Kategorien

Informationen

Wählen Sie eine Sprache:
  • Angielski
  • Polski
Währung wählen:
ROYAL CANIN
Strohvlies Vlies Schutzvlies Winterschutzplatte Abdeckung Heuvlies Abdeckvlies 9.8 x 12.5m
Netto: €147,23 € €139,87 €
Brutto: €181,09 € €172,03 €
GALVET Unicynk Zinkoxide 72% 1KG Zusatzstoff
Netto: €5,79 € €3,86 €
Brutto: €6,25 € €4,17 €
GALVET Paraffinöl (Paraffinöl) 25L
Netto: €74,59 €
Brutto: €91,74 €
AGROCID SUPER Mittel zu Säuerung des Trinkwassers- 25kg
Netto: €96,09 €
Brutto: €103,78 €
GALVET Alkalovet Natriumbicarbonat 25kg Futtermittel
Netto: €15,21 €
Brutto: €16,43 €
GALVET FUTTERHEFE Eiweiß 45% 25kg Futtermittel
Netto: €27,63 €
Brutto: €33,98 €
Strohvlies Vlies Winterschutzplatte zur Abdeckung von Stroh und landwirtschaftlichen Ertrag 10.40 x
Netto: €156,33 € €148,51 €
Brutto: €192,28 € €182,67 €
Vorschrift

Bestimmungen des Online-Shops

 

 

1. Dieses Reglement legt die allgemeinen Geschäftsbedingungen, Regeln und Verkaufsmodalitäten fest, die von Galvet GmbH  ausgeführt werden. GmbH. über den Online-Shop www.galvet.de, nachfolgend "Online-Shop" genannt. Das Reglement legt auch die Bedingungen für die kostenlose elektronische Bereitstellung von Online-Diensten fest.

 

 

 

  • 1 Definitionen

 

 1. Werktage - bezeichnet Wochentage von Montag bis Freitag, ausgenommen gesetzliche Feiertage.

 2. Lieferung - bedeutet die Lieferung der vom Kunden in der Bestellung angegebenen Produkte an den Kunden durch den Verkäufer.

 3. Lieferant - bezeichnet das Unternehmen, mit dem der Verkäufer im Rahmen der Lieferung von Produkten zusammenarbeitet.

 4. Passwort - bezeichnet eine Reihe von Buchstaben, Ziffern oder anderen Zeichen, die der Kunde bei der Registrierung im Online-Shop auswählt, um den Zugang zum Kundenkonto zu sichern.

 5. Kunde - bezeichnet ein Unternehmen, für das Dienstleistungen auf elektronischem Weg erbracht werden oder mit dem ein Kaufvertrag gemäß den Vorschriften und gesetzlichen Bestimmungen abgeschlossen wird.

 6. Verbraucher - ist eine natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft mit einem Unternehmer abschließt, der nicht in direktem Zusammenhang mit ihrer geschäftlichen oder beruflichen Tätigkeit steht.

 7. Kundenkonto - bezeichnet einen elektronischen Dienst, der mit einem individuellen Namen und einem vom Kunden angegebenen Kennwort versehen ist. Es handelt sich also um ein Panel im Teleinformationssystem des Verkäufers, das es dem Kunden ermöglicht, zusätzliche Funktionalitäten und Dienste zu nutzen. Der Kunde erhält über das Login und Passwort Zugang zum Konto. Der Kunde meldet sich nach der Registrierung im Online-Shop zu seinem Konto an. Mit dem Konto können Sie Informationen über die Adressdaten des Kunden speichern  um die Produkte zu versenden, den Status der Bestellung zu verfolgen, Zugriff auf die Liste der Bestellungen und andere vom Verkäufer bereitgestellte Dienstleistungen zu erhalten.

 8. Login - bedeutet eine individuelle Kundenidentifikation, die von ihm festgelegt wird und aus einer Reihe von Buchstaben, Ziffern oder anderen Zeichen besteht, die zusammen mit dem Passwort benötigt werden, um ein Kundenkonto im Online Store einzurichten. Der Login ist die E-Mail-Adresse des Kunden.

 9. Unternehmer - bezeichnet eine natürliche Person, eine juristische Person oder eine Organisationseinheit, die keine juristische Person ist. Das Gesetz sieht eine Rechtsfähigkeit vor, führt eine geschäftliche oder berufliche Tätigkeit im eigenen Namen aus und führt eine Rechtshandlung unmittelbar im Zusammenhang mit ihrer geschäftlichen oder beruflichen Tätigkeit.

 10. Vorschriften - bedeutet diese Vorschriften des Ladens.

 11. Registrierung - bedeutet die Aktivität, die in der Art und Weise ausgeführt wird, die in den Regeln angegeben ist, die erforderlich ist, damit der Kunde alle Funktionalitäten des Online Stores nutzen kann.

 12. Verkäufer - Galvet GmbH Sowin 102, 48-316 Łambinowice NIP 7491002086, REGON 530969618, KRS 0000009829, Tel. +48/774343005, E-Mail-Adresse galvet@galvet.de.

 13. Online-Shop - bezeichnet eine Website, auf der Bestellungen aufgegeben und Reservierungen vom Kunden vorgenommen werden können sowie Dienstleistungen, die vom Verkäufer angeboten werden.

 14. Waren - bezeichnet ein Produkt, das vom Verkäufer über den Online-Shop präsentiert wird und Gegenstand einer Verkaufsvereinbarung sein kann.

 15. Beständiges Medium - bezeichnet ein Material oder ein Werkzeug, das es dem Kunden oder dem Verkäufer ermöglicht, persönlich an ihn adressierte Informationen so zu speichern, dass der Zugang zu Informationen in der Zukunft für eine angemessene Zeit zum Zwecke dieser Information ermöglicht wird und die gespeicherte Information unverändert wiederhergestellt werden kann.

  

            16. Verkaufsvereinbarung - bezeichnet einen Kaufvertrag, der zwischen den Kunden und dem Verkäufer im Fernabsatz zu den im Reglement festgelegten Bedingungen abgeschlossen wird.

 

            17. Newsletter - bezeichnet einen elektronischen Service, der es allen Kunden ermöglicht, Informationen vom Verkäufer über die Produkte, den Online-Shop, einschließlich Nachrichten und Werbeaktionen, an die vom Kunden mit Zustimmung des Kunden angegebene E-Mail-Adresse zu erhalten.

  • 2 Allgemeine Bestimmungen, Nutzung des Online-Shops

 

 

 1. Alle Rechte an den Online-Shop, einschließlich Urheberrechten, Rechte an geistigem Eigentum zu seinem Namen und Internet-Domain, Formulare, Logos im Online-Shop veröffentlicht (mit Ausnahme von Logos und Bildern auf dem Zweck der Präsentation von Waren vorgelegt, die die Urheberrechte an Dritte) gehören dem Verkäufer, und die Verwendung von ihnen kann nur in einer bestimmten Weise und in Übereinstimmung mit den Vorschriften und mit der Zustimmung des Verkäufers erfolgen.

 2. Der Verkäufer wird sich bemühen, den Internet-Shop für Internetnutzer mit allen gängigen Webbrowsern, Betriebssystemen, Gerätetypen und Internetverbindungsarten nutzbar zu machen. Die technischen Mindestanforderungen Nutzung der Online-Shops ermöglichen, sind: Web-Browser Mozilla Firefox ab Version 17.0 und höher oder Internet Explorer ab Version 10.0 und höher, Opera ab Version 12.0 und höher, Google Chrome 23.0. und höher, Safari Version 5.0 und höher. Empfohlene Mindestbildschirmauflösung: 1024x768. Aktivieren von Cookies und Javascript-Unterstützung im Webbrowser.

 3. Der Verkäufer übernimmt die „Cookies“ Informationen zu sammeln, um die Verwendung von Kunden-Online-Shop, um im Zusammenhang mit: Client-Sitzung zu halten, so dass Kunden auf jeder Seite des Online-Shop muss nicht erneut eingeben, Login und Passwörter, anpassen und den Online-Shop optimieren die Bedürfnisse der Kunden, Erstellen von Statistiken auf den Unterseiten der Website des Online-Shops, um die Sicherheit und Zuverlässigkeit des Betriebs des Online-Shops zu gewährleisten. Der Kunde kann den Mechanismus "Cookies" im Webbrowser seines Endgerätes deaktivieren. Die Deaktivierung von "Cookies" kann jedoch Schwierigkeiten verursachen oder die Nutzung des Online Stores verhindern.

 4. Um im Online-Shop eine Bestellung aufzugeben und elektronisch über den Online-Shop erbrachte Leistungen zu nutzen, muss der Kunde über ein aktives E-Mail-Konto verfügen.

 

 

  • 3 Registrierung

 

 

 1. Zur Bestellung im Online-Shop ist der Kunde verpflichtet, das Kundenkonto kostenlos zu registrieren.

 2. Um sich anzumelden, muss der Kunde das Registrierungsformular, das vom Verkäufer im Online-Shop zur Verfügung gestellt wurde, ausfüllen und dann elektronisch senden, indem er die entsprechende Funktion im Registrierungsformular auswählt. Bei der Registrierung legt der Kunde ein individuelles Passwort fest.

 3. Beim Ausfüllen des Registrierungsformulars hat der Kunde die Möglichkeit, das Reglement zu lesen und seinen Inhalt zu akzeptieren, indem er das entsprechende Feld im Formular markiert.

 4. Während der Registrierung kann der Kunde freiwillig der Verarbeitung seiner persönlichen Daten zu dem Zweck, kommerzielle Informationen zu erhalten, zustimmen, indem er das entsprechende Feld des Registrierungsformulars ankreuzt. In diesem Fall informiert der Verkäufer deutlich über den Zweck der Erhebung personenbezogener Daten des Kunden sowie über die dem Verkäufer bekannten oder erwarteten Empfänger solcher Daten.

 5. Der Ausdruck des Kunden die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für die Zwecke der kommerziellen Informationen empfängt die Möglichkeit nicht konditionieren elektronisch mit dem Verkäufer Zustimmung des Abschlusses auf Erbringung von Dienstleistungen Durchführung von Kundenkonten. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, indem eine entsprechende Erklärung gegenüber dem Verkäufer abgegeben wird. Die Erklärung kann per E-Mail an die Adresse des Verkäufers gesendet werden.

 6. Nach dem Absenden des ausgefüllten Anmeldeformulars erhält der Kunde per E-Mail die Bestätigung der Registrierung durch den Verkäufer an die im Anmeldeformular angegebene E-Mail-Adresse. Zu diesem Zeitpunkt wird eine Vereinbarung über die Bereitstellung des Kundenkontodienstes auf elektronischem Wege geschlossen, und der Kunde erhält Zugriff auf das Kundenkonto und Änderungen, die während der Registrierung der Daten vorgenommen werden.

  • 4 Bestellungen

 

 1. Die im Online-Shop enthaltenen Informationen stellen kein Angebot des Verkäufers im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches dar, sondern nur die Einladung des Kunden zur Abgabe von Angeboten zum Abschluss eines Kaufvertrages.

 2. Der Kunde kann 7 Tage in der Woche, 24 Stunden am Tag, Bestellungen im Online-Shop aufgeben.

 3. Ein Kunde, der eine Bestellung über den Online-Shop abgibt, gibt eine Bestellung mit der Auswahl der Waren an, für die er sich interessiert. Das Hinzufügen der Waren zum Auftrag erfolgt durch Auswahl des Befehls "Zum Warenkorb hinzufügen" unter dem ausgewählten Goodie im Online Store. Kunden nach der gesamten bestellen und Angabe der „Basket“ Art und Weise der Lieferung und Zahlungsmethode, eine Bestellung durch das Bestellformular an den Verkäufer zu senden, indem Sie die „Kasse“ auswählen. Vor jeder Sendungsaufträge an den Verkäufer, wird der Kunde des Gesamtpreises informiert  für die ausgewählten Waren und Lieferung, sowie für alle zusätzlichen Kosten, die im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag entstehen müssen.

 4. Durch die Abgabe einer Bestellung unterbreitet der Kunde dem Verkäufer ein Angebot zum Abschluss einer Vereinbarung über den Verkauf der Waren, die Gegenstand der Bestellung sind.

 5. Nach der Bestätigung der Bestellung sendet der Verkäufer Informationen über die Annahme der Bestellung an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse. Information über die Annahme des Auftrages zur Ausführung ist eine Erklärung des Verkäufers über die Annahme des in § 4 Abs. 4 und nach Eingang beim Kunden kommt ein Kaufvertrag zustande.

 

            

 

  • 5 Zahlungen

 

 1. Preise im Online-Shop an, dass die Rohstoffpreise befinden sind Brutto- und keine Informationen über die Kosten der Lieferungen und sonstige Kosten umfassen, die Kunden erforderlich sein wird, in Zusammenhang mit dem Verkauf des Abkommens zu zahlen, der Kunde bei der Auswahl, wie und Bestellung von Zubehör informiert.

 2. Der Kunde kann die folgenden Zahlungsarten für bestellte Waren wählen:

 a) zum Herunterladen bei Lieferung;

            b) per Banküberweisung auf das Bankkonto des Verkäufers;

            c) elektronische Zahlungen und Kreditkartenzahlungen über autorisierte Websites gemäß den Informationen, die im Rahmen des Online-Shops zur Verfügung gestellt werden;

            D. Nachnahme.

 3. Der Kunde wird vom Verkäufer über die Frist informiert, in der er zur Bezahlung der Bestellung in der Höhe verpflichtet ist, die sich aus dem abgeschlossenen Kaufvertrag ergibt.

 4. Wenn der Kunde die Zahlung nicht innerhalb der in § 5 Abs. 3 des Reglements setzt der Verkäufer dem Kunden eine zusätzliche Frist zur Zahlung und informiert den Kunden darüber. Die Informationen über die Nachzahlungstermine beinhalten auch Informationen darüber, dass der Verkäufer nach Ablauf dieser Frist vom Kaufvertrag zurücktritt. Im Falle des unwirksamen Ablaufs der zweiten Zahlungsfrist wird der Verkäufer dem Kunden eine Rücktrittserklärung gemäß Art. 491 des Bürgerlichen Gesetzbuches.

   

 

 

  • 6 Lieferung

 

 1. Der Verkäufer realisiert die Lieferung auf dem Territorium der Republik Polen.

 2. Der Verkäufer ist verpflichtet, die Waren, die Gegenstand des Kaufvertrages sind, ohne Mängel zu liefern.

 3. Der Verkäufer legt Informationen über die Anzahl der Werktage vor, die benötigt werden, um die Bestellung zu bearbeiten und die Waren an den Kunden auf der Online-Shop-Website zu liefern.

 4. Die im Online-Shop angegebene Frist für die Lieferung und Ausführung der Bestellung wird in Werktagen gemäß §5 Abs. 2 angerechnet. 2 der Verordnungen.

 5. Lieferung und Laufzeit des im Online-Shop angegebenen Vertrages sind in Geschäftstagen ab dem Datum des Abkommens im Fall des Verkaufs durch die Kunden wählen die Zahlungsoption „Nachnahme“ berechnet.

 6. Die bestellte Ware wird dem Kunden über den Lieferanten an die im Bestellformular angegebene Adresse geliefert.

 Im Falle der Auswahl von InPost Paczkomaty Sp. Z oo z o.o. Die Adresse der Lieferung in Krakau als Lieferant ist die Adresse des vom Kunden gewählten Paketfachs zum Zeitpunkt der Bestellung im Online-Shop.

 7. Am Tag der Absendung der Ware wird der Kunde über eine e-mail nachricht informiert

 8. Der Kunde ist verpflichtet, das gelieferte Paket rechtzeitig und in der für Pakete einer bestimmten Art akzeptierten Weise zu überprüfen. Bei Beschädigung der Liferung hat der Kunde das Recht, vom Mitarbeiter des Lieferanten die Protokollierung zu verlangen.

 9. Verkäufer in Übereinstimmung mit dem Willen des Kunden an den Client sendet zugleich eine Quittung oder eine Rechnung, die Dokumente müssen nicht an der Sendung angebracht werden, der Verkäufer Dokumente können Sie elektronisch an den Kunden per E-Mail  gesendet werden oder auch an die Korrespondenz  Adresse per Post  schicken .

10. In Abwesenheit des Kunden an der Adresse von ihm angegeben, wenn als Adresse Bestellung von Zubehör, Mitarbeiter verlassen Provider Telefonzentrale oder telefonischen Kontakt gegeben werden versuchen, einen weiteren Tag der Lieferung zu arrangieren. Im Falle einer Rücksendung der bestellten Waren an den Online-Shop durch den Lieferanten, wird der Verkäufer den Kunden per E-Mail oder Telefon kontaktieren, um das Datum und die Kosten der Lieferung mit dem Kunden erneut festzulegen.

  

 

  • 7 Gewährleistung

 

 

 1. Der Verkäufer stellt die Lieferung der Waren frei von Sach- und Rechtsmängeln. Der Verkäufer haftet gegenüber dem Kunden, wenn das Produkt einen physischen oder rechtlichen Defekt aufweist.

 2. Wenn das gelieferte Produkt einen Mangel aufweist, hat der Kunde die Wahl:

 a) eine Erklärung über Preisminderung oder Rücktritt vom Kaufvertrag abzugeben, es sei denn, der Verkäufer tauscht unverzüglich und ohne übermäßige Unannehmlichkeiten für den Kunden das mangelhafte Produkt gegen ein fehlerfreies Produkt aus oder beseitigt den Mangel. Der herabgesetzte Preis sollte in einem solchen Verhältnis zu dem Preis stehen, der sich aus dem Vertrag ergibt, in dem der Wert des Produkts mit dem Mangel auf dem Wert des Produkts ohne einen Mangel verbleibt. Der Kunde kann nicht vom Vertrag zurücktreten, wenn der Produktfehler irrelevant ist;

            b) fordern Sie den Ersatz des Produkts für eines frei von Mängeln oder Beseitigung von Mängeln. Der Verkäufer wird das defekte Produkt frei von Mängeln oder den Mangel beseitigt innerhalb einer angemessenen Frist ohne unnötige Unannehmlichkeiten für die Kunden, mit Vorbehalten und Grundsätzen ersetzt in den einschlägigen Bestimmungen des BGB festgelegt.

 c) Der Kunde kann vom Verkäufer vorgeschlagen Ort, um Mängel erfordern zu entfernen Ersatz des Produkts frei von Mängeln oder statt ersetzen, fordern die Beseitigung von Mängeln, wenn sie nicht das Produkt in Übereinstimmung mit der Vereinbarung in einer Weise vom Verbraucher gewählt bringen ist unmöglich oder würde unverhältnismäßig hohe Kosten im Vergleich zu dem Verfahren erfordert Vorschlag Reseller. Bei der Beurteilung des Kostenüberhangs wird der Wert des mangelfreien Produkts, die Art und die Bedeutung des Mangels sowie die Unannehmlichkeiten, denen der Verbraucher andernfalls ausgesetzt wäre, berücksichtigt.

 

           3. Der Verkäufer kann die Anfrage Kundenzufriedenheit verweigern, wenn sie in Übereinstimmung mit dem Abkommen gebracht, der Verkauf von mangelhafter Ware in einer Art und Weise vom Kunden gewählt ist nicht möglich, oder im Vergleich zu anderer Art und Weise, über die Einhaltung des Abkommen des Umsatzes zu bringen würde unverhältnismäßig hohe Kosten erfordern. Die Kosten für die Reparatur oder den Ersatz trägt der Verkäufer.

 4. Der Kunde, der die Rechte aus der Garantie ausübt, ist verpflichtet, den fehlerhaften Artikel an die Adresse des Verkäufers zu liefern. Im Falle, dass der Kunde ein Verbraucher ist, werden die Lieferkosten vom Verkäufer übernommen.

 5. Der Verkäufer haftet im Rahmen der Gewährleistung, wenn ein Sachmangel vor Ablauf von zwei Jahren ab der Übergabe der Ware an den Kunden festgestellt wird. Der Anspruch auf Beseitigung eines Mangels oder Ersatz der Ware durch eine mangelfreie Ware erlischt nach einem Jahr, das Datum kann jedoch nicht vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist erfüllt werden. Innerhalb dieser Frist kann der Kunde vom Kaufvertrag zurücktreten oder eine Preisminderungserklärung wegen eines Mangels der Ware abgeben. Wenn der Kunde den Ersatz des Produkts frei von Mängeln oder den Mangel beseitigt verlangte, die Frist vom Kaufvertrag zurückzutreten oder die Preissenkung erklären beginnt, wenn unwirksam Ablauf der Frist für den Austausch von Waren oder den Mangel zu beseitigen.

 6. Der Verkäufer verwendet die außergerichtliche Streitbeilegung gemäß dem Gesetz vom 23. September 2016 nicht zur außergerichtlichen Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten.

 

 

 

  • 8 Beschwerden

 

 

 1. Alle Beschwerden in Bezug auf die Produkte oder die Umsetzung des Kaufvertrags kann der Kunde in irgendeiner Form einreichen. Wir schlagen ein schriftliches Formular an die in § 1 Abs. 1 genannte Anschrift des Sitzes des Verkäufers vor. 12. Vorschriften.

 2. Der Verkäufer wird innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum der Anfrage, die die Beschwerde enthält, auf die Beschwerde des Kunden antworten.

 3. Der Kunde kann auch eine Beschwerde an den Verkäufer im Zusammenhang mit der Nutzung von kostenlosen elektronischen Dienstleistungen des Verkäufers einreichen. Die Beschwerde kann in elektronischer Form eingereicht und an die E-Mail-Adresse des Verkäufers gesendet werden. In der Beschwerde sollte der Kunde das Problem beschreiben. Der Verkäufer hat unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen die Reklamation zu prüfen und dem Kunden eine Antwort zu geben.

4. Der Kunde kann das Beschwerdeformular des Verkäufers verwenden.

  • 9 Gewährleistung

 

 1. Waren, die vom Verkäufer verkauft werden, können durch eine Garantie gedeckt sein, die vom Hersteller des Gutes oder des Vertreibers der Waren gewährt wird.

 2. Im Falle von Waren, für die die Garantie gilt, werden Informationen über die Garantie auf der Website des Verkäufers im Online-Shop bereitgestellt.

  

 

 

  • 10 Rücktritt vom Kaufvertrag

 

 

 1. Ein Verbraucher, der einen Verkaufsvertrag im Online-Shop abgeschlossen hat, kann innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen und ohne Kosten, abgesehen von den unten genannten Kosten, von diesem zurücktreten. Das Recht vom Kaufvertrag zurückzutreten kann in § 1, die durch das Senden einer Mitteilung über den Rücktritt an die E-Mail-Adresse des Verkäufers oder der Verkäufer vom Verbraucher durchgeführt werden. 12. Vorschriften.

 2. Die Frist für den Rücktritt vom Kaufvertrag beginnt mit dem Moment, in dem der Verbraucher das Gut in Besitz nimmt.

 3. Im Falle des Rücktritts vom Kaufvertrag gilt dieser als ungültig.

 4. Hat der Verbraucher eine Erklärung über den Rücktritt vom Kaufvertrag abgegeben, bevor der Verkäufer sein Angebot angenommen hat, ist das Angebot nicht mehr bindend.

 5. Verkäufer unverzüglich, spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Mitteilung der Rücktritt vom Vertrag Consumer Sales, fragen Sie ihn, alle von ihm geleisteten Zahlungen, einschließlich der Kosten für Lieferung von Waren an Verbraucher. Der Verkäufer kann die Erstattung von Zahlungen, die er vom Verbraucher erhalten hat, bis zum Erhalt der Waren oder der Lieferung eines Nachweises der Warenrückgabe zurückhalten, je nachdem, welches Ereignis zuerst eintritt.

 6. Wenn der Verbraucher das Recht der Ausübung der Ware zurückzutreten vom Verkäufer angebotenen Art der Lieferung anderer als der am wenigsten teure übliche Versorgung gewählt hat, wird der Verkäufer den Verbraucher nicht entstanden zurück von ihm zusätzliche Kosten verpflichtet.

 7. Der Verbraucher ist verpflichtet, die Ware unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem er vom Kaufvertrag zurücktritt, an den Verkäufer zurückzusenden. Zur Einhaltung der Frist genügt es, die Ware vor Ablauf der Frist an die Adresse des Verkäufers zurückzusenden.

 8. Im Falle des Widerrufs trägt der Kunde, der Verbraucher ist, nur die unmittelbaren Kosten der Rücksendung des Produkts.

 9. Kann das Produkt aufgrund seiner Beschaffenheit nicht mit normaler Post zurückgesandt werden, informiert der Verkäufer den Verbraucher über die Kosten für die Rücksendung von Artikeln auf der Website des Online-Shops.

 10. Der Verbraucher haftet für die Wertminderung des Produkts, wenn es in einer Weise verwendet wird, die über das hinausgeht, was notwendig ist, um die Beschaffenheit, die Eigenschaften und das Funktionieren dieser Ware festzustellen.

 11. Der Verkäufer erstattet die Zahlung mit der gleichen Zahlungsweise wie der Verbraucher, es sei denn, der Verbraucher hat ausdrücklich einer anderen Art der Rückgabe zugestimmt, die für ihn keine zusätzlichen Kosten verursacht.

 12. Rechte aus dem Kaufvertrag zurückzutreten gilt nicht für den Auftraggeber berechtigt, die ein Verbraucher bei Verträgen im Zusammenhang, in dem die Waren das Ding in einer versiegelten Packung geliefert wird, die nach dem Öffnen der Verpackung kann nicht aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus hygienischen Gründen zurückgeben, wenn das Paket nach der Lieferung geöffnet wurde Kunden.

 

  • 11 Kostenlose Dienstleistungen im Online-Shop

 

 1. Der Verkäufer erbringt kostenlose elektronische Dienstleistungen für Kunden in folgenden Bereichen:

 a) Kontaktformular

 b) Ausführen eines Kundenkontos.

 c) Newsletter.

 d) Einbringen von Meinungen und Kommentaren in den E-Store.

 

 2. Leistungen nach § 11 Abs. 1 sind 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag zur Verfügung gestellt.

 3. Der Verkäufer behält sich das Recht zu wählen und ändern Sie die Form, Zeit und Methode der aufgeführten Zugriff auf ausgewählte Dienstleistungen, die den Kunden in einer Art und Weise informieren angemessen, um die Regeln zu ändern.

 4. Der Kontaktformular-Service besteht aus dem Senden einer Nachricht an den Verkäufer über das Formular auf der Website des Online-Shops. Der Austritt aus dem kostenlosen Service-Kontaktformular ist jederzeit möglich und besteht darin, keine Anfragen mehr an den Verkäufer zu senden.

 5. Keeping Kunden Account-Service ist nach der Anmeldung über die Bedingungen in den Verordnungen zur Verfügung beschrieben und ist es, die Kundenpanel im Online-Shop zur Verfügung zu stellen, so dass Änderungen der Daten bei der Registrierung angegeben, sowie den Status von Aufträgen und Auftragshistorie zu überwachen. Der Kunde, der sich registriert hat, kann eine Anfrage zum Löschen des Kundenkontos des Verkäufers einreichen. Wenn der Kunde jedoch anfordert, dass das Konto des Kunden vom Verkäufer entfernt wird, kann es innerhalb von 14 Tagen nach der Anfrage gelöscht werden.

            6. Der Newsletter-Service kann von jedem Kunden genutzt werden, der seine E-Mail-Adresse über ein vom Verkäufer auf der Website des Online-Shops zur Verfügung gestelltes Registrierungsformular hinzufügt. Nach Absenden des ausgefüllten Anmeldeformulars erhält der Kunde eine E-Mail an die E-Mail-Adresse, die auf dem Formular, Bestätigung durch den Verkäufer, angegeben ist. In diesem Moment ist eine Vereinbarung für die Bereitstellung des Newsletter-Dienstes auf elektronischem Wege abgeschlossen. Der Kunde kann auch während der Registrierung das entsprechende Feld im Anmeldeformular registrieren, um den Newsletter-Service zu abonnieren. Der Newsletter-Service besteht darin, dass der Verkäufer an die E-Mail-Adresse Informationen über neue Produkte oder Dienstleistungen des Verkäufers sendet. Der Newsletter wird vom Verkäufer an alle Kunden gesendet, die den Newsletter abonniert haben. Der an den Kunden versandte Newsletter enthält Informationen über den Absender der Nachricht, den Betreff und Informationen über die Möglichkeit und Art des Rücktritts vom kostenlosen Newsletter-Service. Der Kunde kann jederzeit Opt-out Newsletteru empfangen durch ein Abonnement Ausdrucken - durch einen solchen Willen in Reaktion auf eine Nachricht Newsletter senden oder über die Aktivierung des entsprechenden Feldes auf dem Konto des Kunden.

            7. Der Service der Abgabe von Meinungen und Kommentaren besteht darin, dem Verkäufer, Kunden mit einem Kundenkonto, zu ermöglichen, auf der Online-Shop-Website eigene Meinungen zu den im Online-Shop angebotenen Waren zu veröffentlichen. Ein Rücktritt vom Service der Abgabe von Meinungen und Kommentaren ist jederzeit möglich und besteht darin, den Inhalt des Kunden nicht mehr im Online-Shop zu platzieren.

            8. Der Verkäufer ist berechtigt, den Zugang zu den Kundenkonten und kostenlose Dienste zu blockieren, im Falle des Kunden zu Lasten anderer Kunden oder Lieferanten, vom Auftraggeber des Gesetzes oder die Bestimmungen der Verordnungen und der Sperrung des Zugangs zu Kundenkonten und kostenlose Services verletzen gerechtfertigt ist aus Gründen der Sicherheit . Die Sperrung des Zugriffs auf das Kundenkonto und die Nutzung kostenloser Dienste aus den oben genannten Gründen dauert für die Behebung des Problems, das die Grundlage für die Sperrung des Zugriffs auf das Kundenkonto und für kostenlose Dienste darstellt.

 

 

 

  • 12 Verantwortlichkeit des Kunden im Rahmen des eingestellten Inhalts

 

 1. Indem der Kunde den Inhalt auf der Website des Online-Shops platziert und zur Verfügung stellt, gibt er den Inhalt freiwillig weiter. Der veröffentlichte Inhalt drückt nicht die Ansichten des Verkäufers aus. Der Verkäufer ist kein Anbieter dieser Inhalte, er stellt nur die entsprechenden ICT-Ressourcen zur Verfügung.

 2. Der Kunde erklärt, dass:

 a) es ist berechtigt, die Urheberrechte, gewerbliche Schutzrechte und / oder der verwandten Schutzrechte in den Werken, Objekten der gewerblichen Schutzrechte zu nutzen (zB Marken) und / oder Gegenstände der verwandten Schutzrechte, die den Inhalt bilden.

 b) Organisation und Dienstleistungen im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, Bild und Informationen über die Dritte erfolgten auf legale Weise, und die freiwilligen Zustimmung der beteiligten Parteien bereitstellt;

 c) stimmt dem Zugriff auf veröffentlichte Inhalte durch andere Kunden und den Verkäufer zu und autorisiert den Verkäufer, sie gemäß den Bestimmungen dieses Reglements kostenlos zu nutzen;

 d) stimmt der Entwicklung von Werken im Sinne des Urheberrechtsgesetzes zu.

3. Der Kunde des Online-Shops ist nicht berechtigt:

 a) im Rahmen der Nutzung der Dienste personenbezogene Daten Dritter und die Verbreitung des Bildes von Dritten ohne die erforderliche rechtliche Erlaubnis oder Zustimmung eines Dritten zu veröffentlichen;

 b) Veröffentlichung von Werbe- und / oder Werbeinhalten im Rahmen der Nutzung der Dienste.

 4. Es ist den Kunden untersagt, Inhalte im Rahmen der Nutzung der Dienste zu veröffentlichen, insbesondere:

 a) bösgläubig in der Absicht, die Persönlichkeitsrechte Dritter zu verletzen, platziert werden;

 b) gegen Rechte Dritter, einschließlich Rechte im Zusammenhang mit dem Schutz des Urheberrechts und der verwandten Schutzrechte, des Schutzes von gewerblichen Schutzrechten, Geschäftsgeheimnissen oder im Zusammenhang mit Geheimhaltungspflichten verstoßen;

 c) beleidigend oder bedroht zu anderen Menschen, enthalten Vokabular, das gute Bräuche verletzt;

 d) den Interessen des Verkäufers zuwiderlaufen;

 e) andernfalls gegen die Bestimmungen des Reglements, die guten Sitten, die Bestimmungen des anwendbaren Rechts, die sozialen oder moralischen Normen verstoßen.

 5. Wenn eine Mitteilung gemäß § 13 des Reglements eingeht, behält sich der Verkäufer das Recht vor, Inhalte, die von Kunden im Rahmen ihrer Nutzung der Dienste veröffentlicht werden, zu ändern oder zu löschen, insbesondere in Bezug auf Inhalte, die aufgrund von Berichten Dritter oder Bei den zuständigen Stellen wurde festgestellt, dass sie einen Verstoß gegen diese Verordnung oder das geltende Recht darstellen können. Der Verkäufer behält auch keine laufende Kontrolle über veröffentlichte Inhalte im Online-Shop.

 

            6. Der Kunde ist damit einverstanden, dass der Verkäufer seine Inhalte im Rahmen des Online-Shops kostenlos nutzt.

            7. Der Kunde gewährt dem Verkäufer durch die Platzierung von Inhalten im Online-Shop, insbesondere Grafiken, Kommentare, Meinungen oder Aussagen auf dem Konto oder anderswo im Online-Shop, eine nicht exklusive, gebührenfreie Lizenz zur Nutzung, Aufzeichnung, Änderung, Löschung, Ergänzung, öffentlichen Aufführung, öffentliche Wiedergabe, Vervielfältigung und Verbreitung (insbesondere im Internet) dieser Inhalte.

  

 

 

  • 13 Meldung einer Drohung oder Verletzung von Rechten im Online Store

 

 

 1. Für den Fall, dass der Kunde oder eine andere natürliche oder juristische Person feststellt, dass der Inhalt auf dem Internet-Shop verletzt ihre Rechte veröffentlicht, Persönlichkeitsrechte, Moral, Gefühle, Überzeugungen, Prinzipien des fairen Wettbewerbs, das Geheimnis durch Gesetz oder auf Grund von Verpflichtungen geschützt kann der Verkäufer von benachrichtigen möglicher Verstoß, Senden von Informationen an die E-Mail-Adresse des Verkäufers oder die Adresse des Verkäufers.

 

             2. Der Verkäufer informiert über die mögliche Verletzung, ergreift sofort Maßnahmen, um den angezeigten Inhalt von der Online Store Website zu entfernen.

 

 

 

  • 14 Schutz personenbezogener Daten

 

 

1. Die Regeln für den Schutz personenbezogener Daten sind in der Datenschutzrichtlinie auf der Website des Online-Shops festgelegt.

 

 

 

  • 15 Kündigung des Vertrages - gilt nicht für Kaufverträge

 

 1. Sowohl der Kunde als auch der Verkäufer können den Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen kündigen, unter Wahrung der Rechte, die die andere Partei vor Beendigung des oben genannten Vertrags erworben hat, und der nachfolgenden Bestimmungen.

 2. Der Kunde, der die Registrierung im Online-Shop vornimmt, kann den Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen durch Senden einer angemessenen Absichtserklärung an den Verkäufer unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln beenden, so dass der Verkäufer die Willenserklärung des Kunden lesen kann.

 3. Der Verkäufer beendet den Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen, indem er dem Kunden eine entsprechende Willenserklärung an die E-Mail-Adresse sendet, die der Kunde bei der Registrierung im Online-Shop angegeben hat.

 

  • 16 Schlussbestimmungen

 

 1. Der Verkäufer haftet für die Nichterfüllung oder die nicht ordnungsgemäße Erfüllung des Vertrags, aber im Fall von Verträgen mit Kunden, die Unternehmer sind, haftet der Verkäufer nur für vorsätzliche Schäden und im Rahmen der tatsächlichen Verluste durch den Auftraggeber als Unternehmer.

 2. Der Inhalt des Reglements kann durch Drucken, Speichern auf einem Carrier oder Herunterladen zu jeder Zeit von der Online Store-Website aufgezeichnet werden.

 3. Im Falle einer Streitigkeit bezüglich der abgeschlossenen Verkaufsvereinbarung bemühen sich die Parteien, die Angelegenheit einvernehmlich zu lösen. Das für die Beilegung von Streitigkeiten aus diesen Verordnungen geltende Recht ist polnisches Recht.

 4. Der Verkäufer informiert den Kunden, der Verbraucher ist, über die Möglichkeit, außergerichtliche Mittel zur Bearbeitung von Beschwerden und zur Durchsetzung von Ansprüchen zu nutzen. Die Regeln für den Zugang zu diesen Verfahren sind bei den eingetragenen Geschäftsstellen oder auf den Websites von Einrichtungen, die befugt sind, Streitigkeiten außergerichtlich beizulegen, verfügbar. Dies kann beispielsweise der Ombudsmann für Verbraucherrechte oder die Inspektion der Handelsinspektion sein - die Liste ist auf der Website des Amtes für Wettbewerb und Verbraucherschutz verfügbar.

Der Verkäufer teilt mit, dass unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ die Online-Plattform zur Beilegung von Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmern auf EU-Ebene zur Verfügung steht.

 5. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, dieses Reglement zu ändern. Alle Aufträge, die vom Verkäufer zur Ausführung vor dem Datum des Inkrafttretens des neuen Reglements angenommen wurden, werden auf der Grundlage des Reglements durchgeführt, das zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden in Kraft war. Die neuen Bestimmungen gelten ab dem Tag der Veröffentlichung auf der Website des Online-Shops. In einer Situation, in der der Kunde die neuen Bestimmungen des Online-Shops nicht akzeptiert, ist er verpflichtet, den Verkäufer über diese Tatsache zu informieren, was zur Beendigung des Vertrags gemäß den Bestimmungen von §15 der Bestimmungen führen wird.

 6. Vereinbarungen mit dem Verkäufer werden in polnischer Sprache abgeschlossen.

 7. Die Bestimmungen des Online-Shops treten am 25.05.2018 in Kraft.



Datenschutzerklärung des Online-Shops

 

 

            1. Dieses Dokument definiert die Grundsätze für die Verarbeitung und den Schutz der persönlichen Daten der Online-Shop-Kunden, die unter www.sklep-galvet.pl verfügbar sind.

 2. Der Inhaber des Online-Shops und der Administrator der persönlichen Daten der Kunden - natürliche Personen - und die Benutzer, zu denen die Daten gehören, ist Galvet Sp. GmbH Sowin 102, 48-316 Łambinowice NIP 7491002086, REGON 530969618, KRS 0000009829,

Tel. +48/774343005, E-Mail-Adresse galvet@galvet.de, nachfolgend Administrator genannt und gleichzeitig Verkäufer.

 3. Die vom Administrator über den Online-Shop gesammelten personenbezogenen Daten werden gemäß der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 über den Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und den freien Datenverkehr verarbeitet und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG (Gesetzblatt Nr. 119, Seite 1) (allgemeine Datenschutzvorschriften, RODO) und anderer derzeit geltender Vorschriften, d. h. während des gesamten Zeitraums der Datenverarbeitung, rechtliche Bestimmungen zum Schutz persönliche Daten. Personenbezogene Daten sind Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (nachfolgend als personenbezogene Daten bezeichnet). Eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere anhand eines Identifikators wie Vor- und Nachname, Identifikationsnummer, Internet-Kennung, Standortdaten, eines oder mehrerer spezifischer Faktoren, die physische, genetische, psychologische, wirtschaftliche oder kulturelle Faktoren bestimmen oder die soziale Identität einer natürlichen Person.

 4. Der Administrator achtet besonders darauf, die Privatsphäre der Kunden zu respektieren, die seinen Online-Shop besuchen.

 

 

 

  • 1 Art der verarbeiteten Daten, Ziele und Rechtsgrundlage

 

 

 1. Der Administrator erfasst Informationen über natürliche Personen, die Rechtsgeschäfte tätigen, die nicht unmittelbar mit ihrer Tätigkeit zusammenhängen, natürliche Personen, die eine eigene Geschäftstätigkeit ausüben oder eine natürliche Person, die juristische Personen oder Organisationseinheiten sind, die keine Rechtssubjekte sind, die in ihrem Namen Rechtsfähigkeit gewähren geschäftliche oder berufliche Tätigkeit, nachstehend als Kunden bezeichnet.

 2. Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten des Kunden durch den Administrator sind insbesondere

 a) Ein Konto im Online-Shop registrieren, um ein individuelles Konto zu erstellen und dieses Konto zu verwalten. Rechtsgrundlage - notwendig für die Erfüllung des Vertrages für die Erbringung der Kontoservice - Kunst. 6 Par. 1 lit. b RODO;

 b) eine Bestellung im Online-Shop zu tätigen, um den Kaufvertrag zu erfüllen. Rechtsgrundlage - notwendig für die Durchführung des Kaufvertrages - art. 6 Par. 1 lit. b RODO;

 c) Abonnement des Newsletters, um den Vertrag zu erfüllen, dessen Gegenstand die Dienstleistung auf elektronischem Wege ist. Rechtsgrundlage - Zustimmung der Datensubjekte zum Vertrag für die Bereitstellung des Newsletter-Dienstes - art. 6 Par. 1 lit. und RODO.

 3. Bei der Registrierung eines Accounts für den Newsletter-Service im Online Store stellt der Kunde folgende Daten zur Verfügung:

 a) E-Mail-Adresse

 4. Bei einer Bestellung im Online-Shop stellt der Kunde folgende Daten zur Verfügung:

 a) E-Mail-Adresse;

 b) Adressangaben: Postleitzahl und Ort, Land, Straße, Haus- / Wohnungsnummer;

 c) Name und Vorname;

 d) Telefonnummer.

 5. Unternehmer bieten die oben genannten Daten und zusätzlich:

 a) Firmenname Unternehmer;

 b) NIP-Nummer.

 6. Wenn Sie den Newsletter-Service nutzen, stellt der Kunde Daten zur Verfügung:

 a) E-Mail-Adresse;

 b) Telefonnummer.

 7. Bei der Verwendung des Online Stores können auch zusätzliche Informationen heruntergeladen werden, einschließlich: der dem Client-Computer zugewiesenen IP-Adresse oder der externen IP-Adresse des Internetanbieters, der Domäne, des Browsertyps, der Zugriffszeit, des Betriebssystemtyps.

 8. Navigationsdaten können auch von Kunden heruntergeladen werden, einschließlich Informationen über Links und Links, auf die Sie klicken, oder andere Aktivitäten, die in unserem Online-Shop ausgeführt werden. Rechtsgrundlage - berechtigtes Interesse - Art. 6 Par. 1 lit. f RODO, um eine bessere Nutzung der elektronisch bereitgestellten Dienste zu ermöglichen.

 9. Um Ansprüche zu ermitteln, zu untersuchen und durchzusetzen, können auch einige personenbezogene Daten verarbeitet werden, die vom Kunden im Rahmen der Nutzung von Funktionen zur Verfügung gestellt werden, einschließlich: Name, Vorname, Daten über die Nutzung von Dienstleistungen, wenn die Ansprüche aus der Art und Weise, wie der Kunde verwendet Dienstleistungen, sonstige Daten, die erforderlich sind, um das Bestehen der Forderung nachzuweisen, einschließlich des Ausmaßes des erlittenen Schadens. Rechtsgrundlage - berechtigtes Interesse - Art. 6 Par. 1 lit. f RODO, bestehend aus der Feststellung, Verfolgung und Durchsetzung von Ansprüchen und der Verteidigung gegen Ansprüche in Verfahren vor Gerichten und anderen staatlichen Behörden.

10. Persönliche Informationen werden von der Administrator gesammelt werden freiwillig ihm im Zusammenhang mit den Kaufverträge abgeschlossen, oder die Erbringung von Dienstleistungen durch den Online-Shop vorgelegt, mit der Maßgabe, dass Fehler in den Formulardaten zu gehen aus der Registrierung die Registrierung und Einrichtung von Kundenkonten verhindert, und in Die Situation einer Bestellung ohne Registrierung eines Kundenkontos macht es unmöglich, einen Auftrag zu platzieren und auszuführen.

 

 

 

  • 2 Wem können wir Ihre Daten übermitteln und wie lange wird sie gespeichert?

 

 

 1. Der Katalog der Empfänger von personenbezogenen Daten, die vom Administrator verarbeitet werden, ergibt sich hauptsächlich aus dem Umfang der vom Kunden genutzten Dienste. Die persönlichen Daten des Kunden werden Service Providern zur Verfügung gestellt, die vom Administrator bei der Ausführung des Online Stores verwendet werden. Service-Provider-Administrator, wo persönliche Daten übertragen werden, in Abhängigkeit von den vertraglichen Vereinbarungen und die Umständen, unter dem Befehl des Administrators für die Zwecke und Methoden der Datenverarbeitung - Prozessoren - oder unabhängig über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung bestimmen - Administratoren.

 a) Prozessoren - Der Administrator die Anbieter verwendet, die nur auf Anweisungen von dem Administrator verarbeiten personenbezogene Daten, und dazu gehören Service-Hosting-Provider oder IT-Dienstleistungen, Dienstleistungen Rechnungswesen, Systemen für Marketing, Systeme für die Verkehrsanalyse im Online-Shop, Systeme für die Analyse der Wirksamkeit Bereitstellung von Marketing-Kampagnen, Unternehmen, die Marketing-Kampagnen durchführen, Software-Service-Unternehmen.

 b) Administratoren - Der Administrator verwendet auch Lieferanten, die nicht ausschließlich nach seinen Anweisungen handeln und die Ziele und Methoden der Verwendung personenbezogener Daten von Kunden festlegen. Sie bieten elektronische Zahlungs- und Bankdienstleistungen an.

 2. Standort - Dienstleister haben ihren Sitz in Polen und anderen Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR).

 3. Die persönlichen Daten der Kunden werden gespeichert:

 a) Wenn die Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf diese Zustimmung übertragen wird, werden die personenbezogenen Daten des Kunden vom Administrator verarbeitet, bis die Zustimmung widerrufen wird. Nach der Löschung werden personenbezogene Daten für einen Zeitraum gespeichert, der der Verjährungsfrist für Ansprüche entspricht, die vom Administrator geltend gemacht werden können und die gegen ihn erhoben werden können. Sofern eine Sonderregel nichts anderes vorsieht, beträgt die Verjährungsfrist 10 Jahre und für Ansprüche auf regelmäßige Leistungen und Ansprüche aus der Betriebsführung von 3 Jahren.

 b) In Fällen, in denen die Datenverarbeitung auf der Erfüllung des Vertrags beruht, werden die persönlichen Daten des Kunden vom Administrator so lange bearbeitet, wie es zur Vertragserfüllung erforderlich ist. Nach dieser Zeit werden personenbezogene Daten für einen Zeitraum verarbeitet, der der Verjährungsfrist für Ansprüche entspricht. Sofern keine besonderen Bestimmungen etwas anderes vorsehen, beträgt die Verjährungsfrist für Ansprüche auf regelmäßige Leistungen und Ansprüche aus der Betriebsführung für 3 Jahre 10 Jahre.

 4. Bei einem Kauf im Online-Shop können personenbezogene Daten je nach Wahl des Kunden an folgende Stellen übermittelt werden, um die über den Online-Shop bestellten Produkte per Spedition zu liefern:

a) DPD Polska Sp. z o.o. mit Sitz in Warschau;

 

 b) PEKAES Sp. z o.o. mit Sitz in Błonie

 

            c) Die polnische Verleger- und Vertriebsgesellschaft Spółka Jawna in Warschau

            

d) Raben Logistics Ul. Zbożowa 1, 62-023 Robakowo bei Posen.

 

  1. Falls der Online-Shop-Kunde eine Zahlung über das Bezahlsystem wählt:

PayPal (Europa) S.à.l. et Cie, S. C. A., Société en Commandite par Actions.

Hauptsitz: 22-24 Boulevard Royal, L-2449, Luxemburg, R.C.S. Luxemburg B 118 349.

 6. Personenbezogene Daten können verwendet werden, um den Kunden einen besseren Service, eine statistische Datenanalyse und die Anpassung des Online Stores an Kundenwünsche und die Verwaltung des Online Stores zu ermöglichen.

 7. Wenn der Kunde sich für den Newsletter entscheidet, sendet der Administrator Informationen an seine E-Mail-Adresse oder SMS-Nachricht an sein Mobiltelefon mit kommerziellen Informationen über Werbeaktionen, Ermäßigungen und neue Produkte in seinem Online-Shop.

 8. Wenn Sie mit dem Administrator eine Anfrage sendet Daten zur Verfügung stellt, wird sie personenbezogene Daten an berechtigten staatlichen Behörden, insbesondere Organisationseinheiten der Staatsanwaltschaft, die Polizei, der Präsidenten des Amtes für Schutz personenbezogener Daten, der Präsidenten des Amtes für Wettbewerb und Verbraucherschutz oder den Präsidenten des Amtes für elektronische Kommunikation bieten.

  • 3 Cookie-Dateien und IP-Adressen

 

 

 1. Die vom Administrator verwendeten Cookies dienen in erster Linie dazu, den Service der Besucher bei der Nutzung des Online Stores zu optimieren und bieten die Möglichkeit, Statistiken über Besuche der präsentierten Produkte im Online Store zu erstellen. Diese Dateien werden vom Administrator auf dem Endgerät der Person gespeichert, die den Online-Shop besucht, sofern der Webbrowser dies zulässt. Cookies enthalten normalerweise den Namen der Domain, von der sie kommen, ihre "Ablaufzeit" und eine individuelle, zufällig ausgewählte Nummer, die diese Dateien identifiziert.

 2. Zwei Arten von Cookies werden verwendet:

 a) Sitzungscookies - Wenn die Browsersitzung beendet oder der Computer ausgeschaltet ist, werden die gespeicherten Informationen aus dem Speicher des Geräts gelöscht. Der Mechanismus der Sitzungscookies erlaubt keine Sammlung von persönlichen Daten und vertraulichen Informationen von den Client-Computern;

 b) Dauerhafte Cookies - sie werden im Speicher des Endgeräts des Kunden gespeichert und bleiben so lange bestehen, bis sie gelöscht oder abgelaufen sind. Der Mechanismus der dauerhaften Cookies erlaubt nicht die Sammlung von persönlichen Daten und vertraulichen Informationen vom Computer des Kunden.

 3. Der Administrator verwendet seine eigenen Cookies, um:

 a) Authentifizierung des Kunden im Online-Shop und Bereitstellung der Kundensitzung nach dem Einloggen in das Kundenkonto;

 b) anonyme Statistiken und Analysen, die helfen zu verstehen, wie Kunden den Online-Shop nutzen.

 4. Der Administrator verwendet externe Cookies, um:

 a) Sammlung von statischen Daten über Analyse-Tools von Google Analytics - externer Cookie-Administrator: Google Inc. mit Sitz in den USA;

 b) Präsentation von Anzeigen von der Google AdSense-Website - externer Cookie-Administrator: Google Inc mit Sitz in den USA;

 c) Werbung für den Online-Shop auf Facebook.com - Administrator von externen Cookies: Facebook Inc mit Sitz in den USA oder Facebook Irland mit Sitz in Irland;

 

 5. Der Mechanismus von Cookies ist absolut sicher für Computer der Online Shop Kunden. Der Kunde kann die Einstellungen für Cookie-Dateien unabhängig und jederzeit ändern, indem er die Bedingungen für die Speicherung und den Zugriff auf sein Gerät über Cookies festlegt. Änderungen an den betreffenden Einstellungen können vom Kunden über die Webbrowser-Einstellungen vorgenommen werden. Diese Einstellungen können insbesondere so geändert werden, dass die automatische Behandlung von Cookies in den Einstellungen des Webbrowsers blockiert wird oder jedes Mal, wenn Cookies auf dem Gerät des Kunden platziert werden, informiert wird. Detaillierte Informationen zu den Möglichkeiten und Möglichkeiten der Handhabung von Cookies finden Sie in den Webbrowser-Einstellungen. Das Blockieren von Cookies kann einige der im Onlineshop verfügbaren Funktionen beeinträchtigen.

 6. Der Administrator kann Kunden-IP-Adressen sammeln. Die IP-Adresse ist die Nummer, die dem Computer des Besuchers des Online-Shops vom ISP zugewiesen wurde. Die IP-Adresse wird vom Administrator verwendet, um technische Probleme mit dem Server zu diagnostizieren, statistische Analysen zu erstellen und den Online-Shop zu verbessern.

 7. Der Online-Shop enthält Links und Links zu anderen Websites im Internet, und der Administrator ist nicht für die Datenschutzpraktiken dieser Websites verantwortlich.

 

 

 

  • 4 Rechte und Pflichten der Person, auf die sich die personenbezogenen Daten beziehen

 

 

 1. Das Recht auf Widerruf der Zustimmung - die Rechtsgrundlage der Kunst. 7 Par. 3 RHODE.

 a) Der Kunde hat das Recht, seine Einwilligung gegenüber dem Administrator zu widerrufen.

 b) Der Entzug der Zustimmung ist seit dem Widerruf der Zustimmung wirksam.

 c) Der Entzug der Zustimmung hat keinen wesentlichen Einfluss auf die Verarbeitung, die von der Verwaltungsstelle in Übereinstimmung mit dem Gesetz vor dem Entzug durchgeführt wird.

 d) Der Widerruf der Einwilligung hat keine negativen Folgen für den Kunden des Online Stores, kann jedoch die weitere Nutzung von Diensten oder Funktionen, die nur mit Zustimmung erteilt werden, verhindern.

 2. Das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen - die Rechtsgrundlage der Kunst. 21 RHODE.

 a) Der Kunde hat jederzeit das Recht, der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten, einschließlich Profiling, zu widersprechen, wenn der Administrator seine Daten aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeitet, beispielsweise Marketing von Produkten und Dienstleistungen, Statistiken über die Nutzung einzelner Funktionalitäten des Online Stores Nutzung des Online-Shops und Umfragen zur Kundenzufriedenheit.

 b) Der Verzicht auf den Empfang kommerzieller Nachrichten in Bezug auf Produkte oder Dienstleistungen, die per E-Mail gesendet werden, ist der Widerspruch des Kunden gegenüber der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten, einschließlich Profiling für diese Zwecke.

 c) Wenn sich der Einwand des Kunden als berechtigt herausstellt und der Administrator keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten hat, werden die Daten des Kunden gelöscht, der Kunde wird den Einwand bezüglich der Verarbeitung einreichen.

3. Das Recht, Daten zu löschen, das Recht zu vergessen - die rechtliche Grundlage der Kunst. 17 DER RHODE.

 a) Der Kunde hat das Recht, eine Anfrage zum Löschen aller oder einiger persönlicher Daten zu senden.

 b) Der Kunde hat das Recht, die Löschung personenbezogener Daten zu verlangen, wenn

 a) personenbezogene Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben wurden oder in denen sie verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich;

 b) der Kunde hat sein Einverständnis in dem Umfang zurückgezogen, in dem die Daten des Kunden aufgrund seiner Zustimmung verarbeitet wurden;

 c) er widersprach der Verwendung seiner Daten für kommerzielle oder Marketingzwecke;

 d) personenbezogene Daten werden rechtswidrig verarbeitet;

 e) personenbezogene Daten müssen entfernt werden, um den rechtlichen Verpflichtungen nach dem Unionsrecht oder dem Recht des Mitgliedstaats, dem der Verwalter unterliegt, nachzukommen;

 f) personenbezogene Daten wurden im Zusammenhang mit dem Angebot von Diensten der Informationsgesellschaft erhoben.

 c) Trotz der Anfrage personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Einreichung des Einspruchs oder Entzug der Zulassung zu entfernen, kann der Administrator einige persönlichen Daten halten, soweit die Verarbeitung erforderlich ist, Untersuchung oder Abwehr von Ansprüchen zu etablieren, sowie die gesetzliche Verpflichtung zu erfüllen, die Verarbeitung erfordert nach dem Unionsrecht oder dem Recht des Mitgliedstaats, dem sie unterliegen.

 4. Das Recht, die Datenverarbeitung zu begrenzen - die Rechtsgrundlage von Kunst. 18 RHODE.

 a) Der Online-Shop-Kunde hat das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung seiner Daten zu verlangen. Die Einreichung eines solchen Antrags verhindert die Nutzung bestimmter Funktionen oder Dienste, deren Nutzung die Verarbeitung von Daten umfasst, auf die sich dieser Antrag bezieht.

 b) Der Online-Shop-Kunde hat das Recht, in folgenden Situationen eine Beschränkung der Nutzung personenbezogener Daten zu verlangen:

 a) im Falle der Inkonsistenz Ihrer persönlichen Daten, beschränkt der Administrator die Nutzung für die Zeit, die für die Überprüfung der Richtigkeit dieser Daten benötigt wird;

 b) wenn die Datenverarbeitung rechtswidrig ist und der Kunde keine Löschung verlangt, sondern deren Nutzung einschränkt;

 c) wenn die personenbezogenen Daten des Kunden für die Zwecke, für die sie erhoben oder verwendet wurden, nicht mehr benötigt werden, diese jedoch vom Kunden benötigt werden, um Ansprüche zu begründen, zu untersuchen oder zu verteidigen;

 d. wenn zu seiner Verwendung der Daten widersprochen, gefolgt von einer Reduktion der Zeit, ob zu prüfen, benötigt, unter Hinweis auf die besondere Situation, die Interessen, Rechte und Freiheit überwiegt die Interessen des Kunden zu schützen, dass die Administrator, die Verarbeitung von Kundendaten implementiert.

 5. Das Recht auf Zugang zu Daten, die Rechtsgrundlage von Kunst. 15 DER RHODE.

 a) Der Kunde hat das Recht, von der Administrator-Bestätigung zu erfahren, ob er seine persönlichen Daten verarbeitet, und wenn dies der Fall ist, hat der Kunde das Recht:

 a) Zugang zu Ihren persönlichen Daten erhalten;

 b. Informationen über die Zwecke der Verarbeitung und die Empfänger oder Kategorien der Empfänger der Daten, die geplante Dauer der Lagerung oder die Kriterien für die Bestimmung der Dauer ihrer Rechte an den Kunden unter RODO und das Recht der Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, die Quelle der Daten, automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profilerstellung und Garantien im Zusammenhang mit der Übertragung dieser Daten außerhalb der Europäischen Union;

 c) eine Kopie Ihrer persönlichen Daten erhalten.

 6. Das Recht auf Berichtigung der Daten - die Rechtsgrundlage der Kunst. 16 DER RHODE.

 a) Der Kunde hat das Recht vom Administrator zu verlangen, dass er / sie seine / ihre persönlichen Daten falsch korrigiert. Im Hinblick auf den Zweck der Verarbeitung, hat der Kunde das Recht Ergänzung unvollständiger personenbezogenen Daten zu verlangen, einschließlich der Vorlage einer zusätzlichen Erklärung per E-Mail an E-Mail-Administrator.

 7. Das Recht auf Datentransfer - die rechtliche Grundlage der Kunst. 20 RHODE.

 a) Der Kunde hat das Recht, seine Daten, die er dem Administrator zur Verfügung gestellt hat, zu erhalten und sie an einen anderen persönlichen Datenverwalter seiner Wahl zu senden. Der Online-Shop-Kunde hat auch das Recht, zu verlangen, dass seine persönlichen Daten vom Administrator an einen solchen Administrator gesendet werden, sofern dies technisch möglich ist. In diesem Fall sendet der Administrator solche Kundendaten im CSV-Dateiformat, einem häufig verwendeten Format.

 8. Falls der Kunde verlangt, dass seine Rechte erfüllt werden, hat der Administrator das Recht, dies zu tun oder abzulehnen, und er wird dies unverzüglich tun.

 9. Der Kunde hat das Recht, dem Administrator Beschwerden, Anfragen und Anfragen bezüglich der Verarbeitung seiner persönlichen Daten und der Ausübung seiner Rechte zu melden.

 10. Der Kunde hat das Recht, vom Administrator eine Kopie der Standardvertragsklauseln zu verlangen, indem er eine Anfrage an die E-Mail-Adresse des Administrators sendet.

 11. Sie sind berechtigt, eine Beschwerde an den Präsidenten des Amtes für Schutz von personenbezogenen Daten zu erheben, in Bezug auf die Verletzung seiner Rechte auf Privatsphäre oder andere unter RODO gewährten Rechte.

  • 5 Sicherung personenbezogener Daten

 

 

 1. Der Administrator erklärt, dass er alle Anstrengungen unternimmt, um den Kunden ein hohes Maß an Sicherheit bei der Nutzung des Online-Shops zu bieten und zu diesem Zweck:

            a) die gesetzlich vorgeschriebenen technischen und organisatorischen Maßnahmen ergreifen, insbesondere hinsichtlich der Sicherheit der Verarbeitung personenbezogener Daten;

            (b) Maßnahmen anzuwenden, die die Fähigkeit gewährleisten, die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Widerstandsfähigkeit von Verarbeitungssystemen und -diensten kontinuierlich zu gewährleisten;

            (c) die Fähigkeit, die persönlichen Daten im Falle eines physischen oder technischen Ereignisses schnell wiederherzustellen und darauf zuzugreifen;

            d) bietet den Kunden des Online Stores eine sichere und verschlüsselte Verbindung beim Versenden persönlicher Daten und beim Einloggen in das Kundenkonto mit einem SSL-Zertifikat.

            2. Alle Ereignisse, die die Sicherheit der Übermittlung von Informationen und personenbezogenen Daten beeinträchtigen, einschließlich des Verdachts der Weitergabe von Dateien mit Viren, sind dem Administrator per E-Mail an galvet@galvet.de zu melden

    

 

 

  • 6 Schlussbestimmungen

 

             1. In Angelegenheiten, die nicht in der Datenschutzrichtlinie geregelt sind, gilt das Gesetz zur Verarbeitung personenbezogener Daten, einschließlich der DSGVO.

 

             2. Die aktuelle Version der Datenschutzerklärung gilt ab dem 25.05.2018.







0 Produkte

Billige Dünger
Strohvlies Vlies Schutzvlies Winterschutzplatte Abdeckung Heuvlies Abdeckvlies 9.8 x 12.5m
Netto: €147,23 € €139,87 €
Brutto: €181,09 € €172,03 €
DURACID VESPE SPRAY gegen Wespen, Hornissen, Fliegen, Mücken, Ameisen 750ml
Netto: €7,48 € €7,03 €
Brutto: €8,07 € €7,59 €
GALVET Supervit Vitamin C Askorbinsäure L (+) Zusatzstoff 1kg
Netto: €15,60 € €13,26 €
Brutto: €16,85 € €14,32 €
DOLFOS DOLMIX CAPRI Ergänzungsfuttermittel Mineral für Ziegen  10kg
Netto: €10,50 € €9,56 €
Brutto: €11,34 € €10,32 €
Gartenschlauch SMART ATSV 3/4 50m
Netto: €41,87 € €39,78 €
Brutto: €51,50 € €48,93 €
Bros Samen gegen Mäuse und Ratten 3kg
Netto: €13,55 € €12,19 €
Brutto: €14,63 € €13,17 €
Rübenschnitzel Zuckerrübenschnitzel granuliert Rübenschnitzel pulp dry 25kg
Netto: €6,95 € €6,25 €
Brutto: €7,50 € €6,75 €
GALVET Leinsamen Kuchen GRANULAT Eiweiß 36,7%, Fett 8,82%,382,8kcal/100g 5kg
Netto: €2,69 € €2,42 €
Brutto: €3,31 € €2,98 €
Dolfos DOLMILK CAPRI komplette Milchersatz für Junge Ziegen 20kg
Netto: €39,00 € €35,49 €
Brutto: €42,12 € €38,33 €
GALVET Sodusan Natriumsulfat [Glaubersalz, natrium sulfuricum] 2kg Futtermittel
Netto: €2,21 € €1,99 €
Brutto: €2,72 € €2,45 €
Strohvlies Vlies Winterschutzplatte zur Abdeckung von Stroh und landwirtschaftlichen Ertrag 10.40 x
Netto: €156,33 € €148,51 €
Brutto: €192,28 € €182,67 €
GALVET Unicynk Zinkoxide 72% 1KG Zusatzstoff
Netto: €5,79 € €3,86 €
Brutto: €6,25 € €4,17 €
Bros-Granulat gegen Mäuse und Ratten 500g
Netto: €4,53 € €4,08 €
Brutto: €4,90 € €4,41 €
Inkubator iBator Home 60
Netto: €62,50 € €56,25 €
Brutto: €76,88 € €69,19 €
Ich nehme an

Diese Seite benutzt Cookies um Dienstleistungen zu erbringen. Sie können die Bedingungen für die Lagerung oder den Zugang Cookies in Ihrem Browser festlegen.